Leverkusener Analphabeten

Feedback: max+blog@blarg.de

Im November habe ich mir eine Mini-Kamera fuer den Lenker gekauft, nachdem mich mehrere Autofahrer zur Benutzung der (nicht vorhandenen) Fahrradwege "erziehen" wollten. Endlich kann ich beweisen, dass ich gedraengelt, angehupt und zu knapp überholt werde. Und vielleicht lernen dann diese Autofahrer, daß ihr Verhalten gefährlich ist und Konsequenzen hat.

Am 25.11.2010 habe ich so eine Anzeige aufgegeben. Die Alfa-Romeo-Fahrerin hat mich gleich zweimal hintereinander beim Überholen genötigt und gefährdet. Also habe ich direkt Anzeige online aufgegeben. Der Vorwurf: "Nötigung und gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr". Beides sind laut Strafgesetzbuch Straftaten.

Der Polizei Leverkusen scheint das unbekannt zu sein. Die haben das als "Ordnungswidrigkeit" an die Bußgeldstelle der Stadt Leverkusen weitergegeben, die meine Anzeige wiederum abgewiesen hat. Hier ist der Brief. Und hier ist meine Antwort.

Ist denen sowas nicht peinlich?

Tags

Links